.
Wiper One

  • Vollautomatisches, geräuscharmes und gründliches Mähen
  • Für Flächen bis zu 6.000 qm
  • Mähen auf Gefällen bis zu 45 Prozent

Speichersdorf, 30. April 2013 —- Die Rumsauer GmbH vertreibt ab sofort zwei neue Roboterrasenmäher der Oberklasse. Die Modelle Wiper One XH und XHD arbeiten vollautomatisch, sehr gründlich und sind besonders leistungsfähig. Zusätzlich tragen sie zur Rasenpflege bei: Das Schnittgut bleibt als natürlicher Dünger auf dem Rasen zurück. Die Wiper-Modelle mähen geräuscharm und umweltschonend auf Flächen bis zu 6.000 qm. Auch in schwer zugänglichem Gelände – mit Gefällen bis zu 24 Grad – lassen sie sich einsetzen.

Die neuen Wiper One-Modelle machen die Rasenpflege wesentlich einfacher. Der Gartenbesitzer legt einmal die zu mähende Fläche fest und grenzt sie mit einem Signaldraht ein. Dabei kann er bis zu vier Zonen bestimmen, in denen der Wiper mähen soll. Die restliche Arbeit erledigt der Mäher: Er orientiert sich an dem Draht, der in den Boden verlegt ist. Mithilfe ihres intelligenten Mähsystems erkennen die Wiper-Modelle, welche Flächen bereits bearbeitet sind. So sorgen sie für ein rundum gründliches und gleichmäßiges Mähergebnis. Dem Gartenbesitzer bleibt mehr Freizeit oder Zeit für andere Gartenarbeiten.

Je nachdem, wie hoch der Rasen sein soll, lässt sich die Schnitthöhe der One-Modelle flexibel von 24 bis 64 mm einstellen. Zudem erkennt das sogenannte „Smart-System“ der Roboterrasenmäher unterschiedliche Grashöhen und passt die Messergeschwindigkeit automatisch daran an. Beim Mähen von niedrigem Gras arbeitet der Mäher leiser, gleichzeitig reduziert sich dadurch der Batterieverbrauch. Die Mäher eignen sich sowohl für den saisonalen Erstschnitt als auch für das Mähen von höherem Gras. Eine weitere Funktion ist die extragroße Stopptaste. Über diese lassen sich die Wiper im Gefahrenfall sofort ausstellen – Unfälle können so vermieden werden.

Die Roboterrasenmäher sind besonders umweltverträglich: Beide Modelle haben einen Elektromotor mit Lithium-Ionen-Akkus. Sie arbeiten leise, verbrauchen wenig Energie und sind emissionsfrei. Für die besondere Bodenhaftung der Mäher sorgt das spezielle Reifenprofil der Hinterräder. Es erhöht den Halt der Wiper auch auf starken Steigungen. Deshalb eignen sie sich auch für den Einsatz in hügeligen Gärten oder an Hängen mit Gefällen bis zu 45 Prozent beziehungsweise 24 Grad. Die Roboterrasenmäher sind einfach zu bedienen und können auch auf größeren Flächen bis zu 6.000 qm eingesetzt werden.

Die Wiper One-Modelle gehören zu den Top 3 der Rumsauer Produktpalette und sind ab sofort erhältlich. Rumsauer bietet passende Lösungen für jede Gartengröße.

Ca. 2.500 Zeichen

Drucken E-Mail

.
Wiper Einstiegsmodelle

  • Wiper Ciiky: absolute Sicherheit durch patentiertes Sicherheitsmesser mit 12 Doppelklingen
  • Wiper Blitz 2.0: keine aufwendige Installation – sofort einsatzbereit
  • Vollautomatisch, geräuscharm, gründlich

Speichersdorf, 25. Februar 2014 – Die Rumsauer GmbH präsentiert zwei neue Roboterrasenmäher der Wiper-ECO-Reihe: Die Einstiegsmodelle Wiper Ciiky und Wiper Blitz 2.0 sorgen vollautomatisch und komplett selbstständig für einen perfekten Rasen auf Flächen von bis zu 1.100 Quadratmetern. Die beiden Gehilfen arbeiten dabei besonders gründlich und dank hochwertigem Elektromotor mit Lithium-Ionen-Akkus äußerst geräuscharm sowie emissionsfrei; zudem verarbeiten sie das eingesammelte Schnittgut zu Mulch und verteilen es als Dünger direkt auf dem Rasen – das ist gut für die Umwelt und spart Zeit und Geld. Auch vor unwegsamem Gelände schrecken die Mäher nicht zurück. Sie meistern aufgrund des speziellen Reifenprofils der Hinterräder Steigungen von bis zu 50 Prozent. Die Robotermäher eignen sich für alle Gartenbesitzer, die auf einen gepflegten Rasen Wert legen und ihre Freizeit gerne im schönen Garten genießen.

Wiper Ciiky Die Wiper Ciiky-Linie ist die neue Einsteigerklasse mit Ladestation und für Rasengrößen bis ca. 1.100 m² geeignet. Der Gartenbesitzer legt einmalig die zu mähende Fläche fest und grenzt sie mit einem Signaldraht ein. Dabei kann er bis zu vier Zonen bestimmen, in denen der Ciiky mähen soll, und schon kann es losgehen: Der Mäher orientiert sich automatisch an dem Draht, der in den Boden verlegt ist. Mithilfe seines intelligenten Mähsystems erkennt er, welche Flächen bereits bearbeitet sind. So sorgt der Roboter für ein rundum gründliches und gleichmäßiges Mähergebnis. Ein richtiges Highlight: Der Ciiky besitzt ein patentiertes Sicherheitsmesser mit zwölf Doppelklingen; dadurch ist er absolut sicher. Die Rasenschnitthöhe lässt sich auf 20 mm bis 60 mm festlegen. Ein beleuchtetes Display sowie ein Regensensor bieten zusätzlichen Komfort. Der Ciiky ist in den Versionen XE und XH erhältlich. Der XE mäht bis zu 500 Quadratmetern und kostet gemäß der unverbindlichen Preisempfehlung 1.429 Euro, der XH eignet sich für Rasenflächen von 1.100 Quadratmetern und kostet 1.779 Euro.

Wiper Blitz 2.0 Der Wiper Blitz 2.0 übernimmt das Mähen von Rasenflächen bis zu 400 Quadratmetern. Das Besondere am neuen Blitz 2.0: Durch seine ZGS-Sensoren erkennt er selbst Rasenkanten und kommt deshalb ohne Begrenzungsdraht aus. Somit ist er sofort – Out-of-the-Box – einsatzbereit und benötigt keine aufwendige Installation. Sein intelligentes Sensorensystem erkennt Hindernisse wie Zäune, Hecken und Bäume ab einer Höhe von 10 Zentimetern. Der Blitz ist extrem geräuscharm im Betrieb und kann sich auf engstem Raum bewegen. Durch sein geringes Gewicht ist er gut transportabel. Sobald er angehoben wird, blockieren die Sicherheitssensoren die Klinge, und der Blitz 2.0 deaktiviert sich komplett. Er lässt sich einfach an der Steckdose aufladen. Die unverbindliche Preisempfehlung für den Wiper Blitz 2.0 liegt bei 1.399 Euro.

Der Wiper Ciiky und der Blitz 2.0 erkennen dank des sogenannten „Smart-Systems“ unterschiedliche Grashöhen und passen die Messergeschwindigkeit automatisch daran an. Beim Mähen von niedrigem Gras arbeiten sie leiser, gleichzeitig reduziert sich der Batterieverbrauch. Sicherheit geht beim Rasenmähen absolut vor, deshalb verfügen alle Mitglieder der Wiper ECO-Reihe über Hebe- und Kippsensoren. Eine zusätzliche extragroße Stopptaste ermöglicht das sofortige manuelle Abstellen der Robotermäher. Alle Wiper-Modelle eignen sich sowohl für den saisonalen Erstschnitt als auch für das Mähen von höherem Gras.

Der Wiper Ciiky und der Wiper Blitz 2.0 sind ab sofort bei Rumsauer erhältlich.

Rumsauer bietet passende Lösungen für jede Gartengröße.

Ca. 3.950 Zeichen

Drucken E-Mail

.
AirFree Luftreiniger

>> Bild für Print

  • Beseitigt auf natürliche Weise bis zu 99,99 Prozent aller Mikroorganismen, Bakterien und Allergene in der Luft in Räumen bis 60 Quadratmetern
  • Ideal für Haushalte mit Allergikern, Kindern und älteren Menschen, für Kindergärten, Schulen, Seniorenheime, Bibliotheken, Praxen, Krankenhäuser und Hotels
  • Ansprechendes, modernes Design, einfache Bedienung, läuft geräuschlos und völlig wartungsfrei, kein weiteres Zubehör nötig, keine Chemikalien

Speichersdorf, 2. Juni 2017 – Die Luftreiniger-Produktfamilie Airfree ist jetzt neu bei Rumsauer im Programm. Die innovativen Geräte kombinieren leistungsfähige Luftsterilisierungsverfahren mit modernstem Design. Sie arbeiten lautlos, wartungsfrei und ohne den Einsatz von Chemikalien. Airfree-Luftreiniger erhöhen die Luftqualität in Räumen bis zu 60 Quadratmetern Größe und schützen vor durch Mikroorganismen übertragbaren Krankheiten. Die Modelle mit Funktionen für Anti-Stress-Licht und Farbtherapie sorgen für zusätzliches Wohlbefinden.

Mit den neuen Luftreinigern lassen sich praktisch 100 Prozent aller in der Luft befindlichen Mikroorganismen und Allergene beseitigen. Airfree erhöht und bewahrt die Luftqualität in der Wohnung und hilft, Asthma und anderen Allergien vorzubeugen. Die Airfree-Geräte zur Luftsterilisation eignen sich nicht nur für private Haushalte zum Schutz vor zahlreichen Krankheiten, die durch Viren, Bakterien, Pilze, Sporen und andere gesundheitsschädliche Mikroorganismen übertragen werden können. Sie sorgen auch für bessere, gesündere Luft in Büros, Hotels, Kindergärten, Schulen, Altenheimen, Arztpraxen, Tierpensionen, Krankenhäusern, Bibliotheken, Museen und anderen öffentlichen Gebäuden.

Airfree funktioniert ähnlich wie das Abkochen von Wasser: Die Geräte nutzen Hitze, um Mikroorganismen zu zerstören. Die eingesetzte TSS-Technologie (thermo-dynamisches Sterilisationssystem) zerstört mit Temperaturen von rund 200 Grad Celsius durch die Luft übertragene Pilze, Sporen, Bakterien, Viren, Schimmel, organische Allergene und andere Mikroorganismen. So erreicht man einen Wirkungsgrad von 99,99 Prozent bei der Luftsterilisation – und das ganz ohne den Einsatz von Chemikalien.

Die Airfree-Geräte saugen die Luft an und erhitzen sie im Inneren eines patentierten Keramikkerns auf 200 Grad Celcius. Dadurch werden alle organischen Luftschadstoffe wie Schimmelsporen, Bakterien, Viren und organische Allergene ganz natürlich durch Hitze zerstört. Die erhitzte, gereinigte Luft steigt auf. Sie wird noch im Gerät abgekühlt, sodass sich die Raumtemperatur nicht erhöht. Bei diesem Prozess entsteht eine Strömung im unteren Bereich des Geräts, die wiederum die verunreinigte Luft ansaugt – es ergibt sich eine kontinuierliche und wirksame Luftzirkulation. Pro Stunde lassen sich zwischen 14.000 und 20.000 Liter Luft sterilisieren. Das Verfahren ist völlig geräuschlos und erfordert weder Wartung noch Auswechseln von Zubehörteilen.

Die Airfree-Geräte sind hochwertig in Material und Verarbeitung, benutzerfreundlich, wartungsfrei, absolut leise, klein und tragbar. Sie sehen sehr gut aus, haben einen geringen Energieverbrauch und setzen weder Ozon noch Ionen frei. Sie funktionieren in Räumen mit geschlossenen oder offenen Türen.

Zur Airfree-Produktfamilie gehören fünf Produktgruppen mit insgesamt 15 verschiedenen Modellen – passend für jede Raumgröße und individuelle Anforderung: Die vier Modelle der Serien T und E reinigen die Luft in Räumen bis 50 Quadratmetern; die fünf Modelle der Serie P sterilisieren die Luft in Räumen bis zu 60 Quadratmetern und haben zusätzlich noch ein angenehmes blaues Anti-Stress-Licht. Die sechs Produkte der Serien Iris und Lotus können darüber hinaus auch für Farbtherapien eingesetzt werden, die das physische und psychische Wohlbefinden positiv beeinflussen. Auf sämtliche Geräte gibt es zwei Jahre Garantie.

„Luftqualität bringt Lebensqualität“, kommentiert Christian Rumsauer, Geschäftsführer der Rumsauer GmbH, die Markteinführung der Airfree-Luftreiniger. „Saubere Luft bedeutet Gesundheit für Mensch und Tier und darüber hinaus eine gute Erhaltung von Lebensmitteln, Pflanzen, Möbeln und anderen Gegenständen. Den wenigsten Menschen ist bewusst, dass die Verunreinigung der Luft im Haus bis zu 100-mal höher sein kann als auf der Straße – und wir verbringen heutzutage bis zu 90 Prozent unserer Zeit in geschlossenen Räumen. Wer ja sagt zu einem bewussten, gesunden Lebensstil, wer Krankheiten und Allergien vorbeugen möchte, der sagt auch ja zu Airfree, denn es fördert und erhöht die Lebensqualität und das Wohlbefinden.“

Weitere Informationen, Bilder und Videos zur Produktfamilie der Airfree-Luftreiniger gibt es unter http://www.rumsauer.eu/luftreiniger.

Ca. 4.200 Zeichen

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.rumsauer.eu/produkte/luftreiniger-lautlos-und-wartungsfrei
Bildmaterial unter: https://www.rumsauer.eu/bildergalerie
RapidAction ist im Fachhandel und Online im Rumsauer-Shop https://www.rumsauer24.eu/rumsauer-indoor/luftreiniger.html erhältlich.

Drucken E-Mail

.
Spider 2SGS

>> Bild für Print

Die Spider-Familie wächst: Der 2SGS garantiert hohe Steigfähigkeit und effizientes Mähen

Speichersdorf, 16. März 2018 – „Spider 2SGS“ heißt der neue Großflächenrasenmäher aus der Spider-Familie. Er wurde insbesondere für die Pflege von Rasenflächen unter Photovoltaik-Paneelen in Solarparks und für das extensive und intensive Mähen großer Flächen konstruiert. Deshalb hat er eine besonders niedrige Bauhöhe. Er arbeitet zuverlässig in steilen Hanglagen bis 40 Grad Steigung, mithilfe der Seilwinde sogar bis 55 Grad. Bei einer Mähleistung von bis zu 7.000 m² pro Stunde verbraucht der Spider nur 3,5 l Kraftstoff. Dank seines Sichelmähwerks liegt die Schnittbreite bei 123 cm. Der Spider 2SGS ist ab sofort bei Rumsauer erhältlich.

Die Spider-Großflächen- und -Böschungsmäher sind in ihrem Marktsegment führend: Profis nutzen sie, um schwer erreichbare Flächen effizient zu mähen. Zum Beispiel in der Nähe von Eisenbahngleisen oder Autobahnböschungen. Selbst extreme Hanglagen sind für die Mäher der Spider-Familie kein Problem. Alle Modelle verfügen über einen Allradantrieb und gewährleisten deshalb große Stabilität in jedem Gelände. Die Seilwinde verschafft den Mähern einen Vorteil gegenüber den meisten raupenangetriebenen Geräten. Neben ihrer großen Steigfähigkeit profitieren sie von einer 360-Grad-Lenkung. Dadurch mähen die Spider-Geräte in alle Richtungen, ohne zu wenden.

Wie alle Modelle der Spider-Familie verbraucht auch der 2SGS dank seines sparsamen Kawasaki-Motors wenig Kraftstoff und stößt dabei nur geringe Mengen an Schadstoffen aus. Der Spider 2SGS ist mit 82,5 cm Bauhöhe und dank seiner platzsparenden Hydraulikmotoren ein sehr niedriger Mäher. Deshalb lässt er sich bestens für das Mähen unter Photovoltaik-Paneelen einsetzen. Dort ist die Rasenpflege besonders wichtig, weil die Leistung ganzer Solar-Reihen durch den Schattenwurf von zu hohem Gras extrem reduziert wird. Bei fehlender Pflege wird weniger Energie durch die Solarzellen erzeugt, was zu Gewinneinbußen führen kann.

Das Sichelmähwerk des Spider 2SGS sorgt für ein sauberes Schnittbild, ohne die Grasnarbe zu verletzen. Seine Schnitthöhe ist zwischen 7 und 14 cm verstellbar. In starken Hanglagen bis zu 55 Grad lässt sich der Spider gegen Rutschen und Kippen durch seine Seilwinde absichern. So kann er in steilen Geländen mähen, wo sich andere Maschinen nur schwer oder gar nicht bewegen können. Gesteuert wird der Mäher durch eine Fernbedienung mit einer Reichweite von bis zu 200 Metern. So kann der Anwender den Spider bequem durch schwer erreichbares oder zugewachsenes Gelände fernsteuern, ohne selbst an Ort und Stelle sein zu müssen. Der Spider 2SGS eignet sich auch für ungepflegte Flächen mit starkem Wildwuchs und grobem Untergrund. Er schneidet hohes und stark verfilztes Gras, Gestrüpp und dünnes Holz mit bis zu 5 cm Durchmesser. Das Mulchmähwerk erzeugt ein sehr schönes Schnittbild und macht das Sammeln des Schnittgutes überflüssig.

Weitere Informationen zu den Spider-Modellen finden Sie unter https://www.ferngesteuert-maehen.de/ und Bildmaterial unter: https://www.rumsauer.eu/bildergalerie

Ca. 3.000 Zeichen

.

Drucken E-Mail

  • 1
  • 2